FANDOM


Left 4 Dead 2 CheatsBearbeiten

Anmerkung: Sollte ihr Cheats einsetzen, könnt ihr keine Erfolge / Achivements mehr bekommen. Öffnet den Steam-Client, in "Meine Spiele" einen Rechtsklick auf Left 4 Dead 2 machen, dann auf "Eigenschaften" und ergänzt dann bei "Ziel" nach einer Leerstelle "- console". Startet das Spiel nun, im Hauptmenü ist die Konsole bereits geöffnet. Gebt in sie

bind p toggleconsole

um sie an die Taste [P] zu binden.

Gebt dann

sv_cheats 1

ein, das aktiviert den Cheatmodus. Nun habt ihr folgende Codes:

god 1 - Team ist unverwundbar

give health - Gesundheit auffüllen

give defibrilator - Defibrilator erhalten

give adrenaline - Adrenalin erhalten

give first_aid_kit - Erste-Hilfe-Kasten erhalten

give pain_pills - Schmerztabletten erhalten

kill - Spiel verlieren

quit - Spiel beenden

noclip - Kein Clipping / durch Wände gehen

give ammo - Munition auffüllen

sv_infinite_ammo 1 - unendlich Munition

upgrade_add incendiary_ammo - Munitions Upgrade

upgrade_add explosive_ammo - Explosivmunitions Upgrade

upgrade_add laser_sight - Laservisier Upgrade

Waffen-Cheats:

give melee

give rifle_desert

give rifle_ak47

give sniper_military

give pistol_magnum

give smg_silenced

give shotgun_chrome

give shotgun_spas

give tonfa

give vomitjar

give electric_guitar

give frying_pan

give machete

give pistol

give pumpshotgun

give autoshotgun

give smg

give rifle

give hunting_rifle

give weapon_grenade_launcher

give molotov

give pipe_bomb

give propanetank

give gascan

give oxygentank

Zombies hervorzaubern:

z_spawn spitter

z_spawn jockey

z_spawn charger

z_spawn zombie

z_spawn mob

z_spawn boomer

z_spawn hunter

z_spawn witch

z_spawn smoker

z_spawn tank

Bestimmte Karten aufrufen:

Dead Center

map c1m1_hotel

map c1m2_streets

map c1m3_mall

map c1m4_atrium

Dark Carnival

map c2m1_highway

map c2m2_fairgrounds

map c2m3_coaster

map c2m4_barns

map c2m5_concert

Swamp Fever

map c3m1_plankcountry

map c3m2_swamp

map c3m3_shantytown

map c3m4_plantation

Hard Rain

map c4m1_milltown_a

map c4m2_sugarmill_a

map c4m3_sugarmill_b (Mill Escape level)

map c4m4_milltown_b (Return To Town level)

map c4m5_milltown_escape

The Parish

map c5m1_waterfront_sndscape (Demo Level)

map c5m1_waterfront

map c5m2_park

map c5m3_cemetery

map c5m4_quarter

map c5m5_bridge

Deaktiviert werden die Cheats mit sv_cheats 0.


Tipps zu den Infizierten im MultiplayerBearbeiten

JockeyBearbeiten

[1]*Um nicht eure Position preiszugeben, könnt ihr euch mit dem Jockey von einem Dach auf einen Überlebenden fallen lassen, anstatt ihn direkt anzuspringen. Dadurch bleibt ihr, trotz seiner gackernden Laute, eher im Verborgenen.

  • Wenn ihr einen Level genau kennt, versucht den Überlebenden vom Ziel, oder dem Schutzraum der anderen Überlebenden wegzutreiben. Dadurch sind die anderen gegnerischen Spieler gezwungen, den Weg zurück zu verfolgen, wodurch euch mehr Zeit bleibt Unfug zu treiben.
  • Hunter und Charger können einen von einem Jockey manipulierten Überlebenden mit ihren Attacken angreifen und dadurch größeren Schaden anrichten. Entfernt also einen Überlebenden von der Gruppe, um einem eurer infizierten Teamkameraden die Chance zu geben, echten Schaden anzurichten.
  • Hinkende Überlebende bewegen sich langsamer, wenn diese manipuliert werden.
  • Manchmal führt das Steuern eines Überlebenden über einen Sims zu einem sofortigen Tod. Das liegt aber wiederum daran, wie sehr sich dieser widersetzt. Wenn er sich nicht widersetzen sollte, kann er auch nicht den Sims ergreifen. Somit ist der Ritt zum Rand eines Abgrunds eine gute Strategie.
  • Am besten greift ihr euch einen Überlebenden, während ein Tank die Gruppe angreift. Dadurch sind die anderen Überlebenden zu sehr abgelenkt, um das Fehlen eines ihrer Kameraden sofort zu bemerken.
  • Charger

[2]*Große Räume sind für die Charger ideal zum angreifen. Zielt auf einen Überlebenden, welcher sich von der Gruppe entfernt hat und schleppt ihn so weit wie möglich weg. Befindet ihr euch wiederum ein einem schmalen, engen Gang, versucht so viele Überlebende wie möglich zu betäuben. Ihr werdet vermutlich eh nicht lange leben.

  • Charger können mit einem Überlebenden über einen Sims rennen, um diesen sofort zu töten.
  • Wenn ihr einen Level genau kennt, versucht den Überlebenden vom Ziel, oder dem Schutzraum der anderen Überlebenden wegzubringen. Dadurch sind die anderen gegnerischen Spieler gezwungen, den Weg zurück zu verfolgen, wodurch euch mehr Zeit bleibt Unfug zu treiben.
  • Charger können Türen durchbrechen. Wartet am besten an solch einer Stelle auf die Überlebenden und rast dann durch die Menge, sobald diese den Engpass durchlaufen.
  • Wenn ihr von einem Hausdach stürmt, fallt ihr hinunter und setzt den Sturmangriff ununterbrochen fort.
  • Wenn ihr einen Überlebenden in ein Hindernis schlagt, nachdem ihr in geschnappt habt, verursacht ihr 10HP Schaden, bevor der Lauf aufhört.
  • Je näher ihr euch vor einem Sturmangriff an einem Überlebenden befindet, desto weniger Zeit hat dieser, um dem Angriff auszuweichen. Eure sehr große Lebensanzeige sollte euch bei der Annäherung helfen.
  • Greift am besten während eines Tank Angriffs die Gruppe an. Denn dann sind die anderen Überlebenden zu sehr abgelenkt, um das Fehlen eines ihrer Kameraden sofort zu bemerken.


SpitterBearbeiten

[3]*Der Spitter ist einer der leisesten von den Infizierten, aber sabbert sich leicht mit der neongrünen Spucke voll. Bleibt also am besten außer Sicht und spuckt aus der Distanz.

  • Nachdem ihr gespuckt habt, bewegt sich der Spitter für ein paar Sekunden etwas langsam. Achtet also darauf, dass ihr möglichst ein Objekt in der Nähe habt, hinter das ihr euch schnell zurückziehen könnt.
  • Redet mit eurer Gruppe bevor ihr spuckt. Gebt dem Jockey Bescheid, dass er seine Beute in die Spucke treibt, oder informiert einen Hunter, dass ihr bereit zum Spucken seid, wenn dieser losstürmt. Für die Zusammenarbeit ist der Spitter ein idealer Teampartner und ein echter Fluch für die Überlebenden.
  • Die Spucke der Spitter zerstört Gas Tanks im Scavenge Modus.
  • Spuckt oberhalb einer Leiter, um die Überlebenden zu überraschen. Dadurch müssen sie sich entweder zurückziehen, oder notgedrungen hindurch laufen.
  • Die Spucke kann nicht auf die Überlebenden tropfen. Passt also auf, dass ihr immer den Untergrund unter ihren Füssen trefft
  • Spuckt unter die Überlebenden, wenn diese von einer Horde Infizierter eingekreist sind und Probleme haben, der Pfütze zu entkommen. Schlagt auf sie ein, nachdem sie durch die Boomer Kotze markiert und geblendet wurden, um deren Lebensanzeige stark zu schädigen.


HunterBearbeiten

[4]*Der Hunter ist einer der lauteren Infizierten und sein Schrei ist sofort von den Überlebenden erkennbar. Spawnt also möglichst in der Nähe der Überlebenden und springt diese schnell an.

  • Der Sprung wirft auch andere, nahe stehende Überlebende um und betäubt diese über eine kurze Zeitspanne.
  • Ein brennender Hunter teilt mehr Schaden bei einem Überlebenden aus, wenn er diesen festnagelt. Habt also keine Angst euch ins Feuer zu stürzen.
  • Ihr könnt einen Schadenbonus für einen Sprung bekommen, indem ihr die Angriffsreichweite vergrößert. So kann der Sprung von einem Dach bis zu 25HP Schaden anrichten. Ihr müsst nur gut zielen. Der Hunter lässt sich auch ein wenig in der Luft bewegen.
  • Haltet einen Überlebenden in der Säure fest um diesen innerhalb von Sekunden unschädlich zu machen.
  • Haltet einen Überlebenden fest, wenn dieser angespuckt wurde. Die ankommende Horde Infizierter wird euch vor Schaden schützen.
  • Der Hunter kann Angriffe unterbrechen, was eigentlich eine schlechte Idee ist. Reißt also keinen Überlebenden von einem Smoker an euch. Wenn aber ein Jockey einen Überlebenden von der Gruppe entfernt hat, übernehmt schnell diesen unberechenbaren Gegner und gebt ihm den Rest, während der Jockey sich seinem nächsten Ritt widmen kann.
  • Greift am besten während eines Tank Angriffs die Gruppe an. Denn dann sind die anderen Überlebenden zu sehr abgelenkt, um das Fehlen eines ihrer Kameraden sofort zu bemerken.

Ist dieser Beitrag hilfreich?

BoomerBearbeiten

[5]*Steht auf, oder hinter einem Auto mit Alarm. Die Überlebenden werden bei einem Beschuss meistens das Auto treffen und so den Alarm auslösen.

  • Wenn die Infizierten die eingeengten Überlebenden angreifen, benutzt den Boomer, um euch einen Überlebenden zu greifen, welcher angespuckt wurde.
  • Wenn die Überlebenden hoch über euch stehen, könnt ihr diese herunter reißen um einen extra Fallschaden zu verursachen. Die anderen Überlebenden müssen dadurch von ihrer Route abweichen, um ihre Kameraden zu retten.
  • Wenn ihr einen Level genau kennt, versucht einen Überlebenden vom Ziel, oder dem Schutzraum der anderen Überlebenden wegzubringen. Dadurch sind die anderen gegnerischen Spieler gezwungen, den Weg zurück zu verfolgen, wodurch euch mehr Zeit bleibt Unfug zu treiben.
  • Greift immer von hinten an, um einem Beschuss durch die eingeengten Überlebenden zu entgehen.
  • Ihr könnt mit einem Boomer ein bisschen über verschiedene Hindernisse springen. Greift euch einen Überlebenden, um diesen einzuengen und zieht euch dann wieder zurück, hinter ein sicheres Objekt.
  • Wenn ihr euch einen Überlebenden greift, welcher sich direkt unter euch befindet, verursacht ihr umgehend einen großen Schaden.
  • Greift am besten während eines Tank Angriffs die Gruppe an. Denn dann sind die anderen Überlebenden zu sehr abgelenkt, um das Fehlen eines ihrer Kameraden sofort zu bemerken.

Hier sind alle Waffen+Wurf-Items aufgelistet:

Waffe: 9mm Glock

Stärke: gering

Besonderheiten: unbegrenzte Munition, aber schwach

Waffe: 2x 9mm Glock

Stärke: gering

Besonderheiten: unbegrenzte Munition, sehr schnell

Waffe: Desert Eagle

Stärke: stark

Besonderheiten: unbegrenzte Munition und stark, aber Nachladespanne ist sehr hoch

Waffe: SMG / schallgedämpft

Stärke: sehr gering

Besonderheiten: sehr schnelle Feuerrate, aber schwach

Waffe: M16

Stärke: eher stark

Besonderheiten: schnelle Feuerrate und stark, aber relativ wenig Munition

Waffe: AK-47

Stärke: stark

Besonderheiten: stark und schnelle Feuerrate, aber wenig Munition

Waffe: Scar

Stärke: mittel

Besonderheiten: 3-fach Feuer sehr effektiv, aber wenig Munition

Waffe: Chrome Shotgun

Stärke: nähe stark / ferne schwach

Besonderheiten: nähe unglaublich stark, aber wenig Munition und nach jedem Schuss zeitverlust

Waffe: Automatische Schrotflinte

Stärke: nähe stark / ferne schwach

Besonderheiten: sehr stark aus der Nähe und schnelle Feuerrate, aber für Ferne unbrauchbar

Waffe: Spas 12

Stärke: nähe stark / ferne schwach

Besonderheiten: sehr stark aus der Nähe und schnelle Feuerrate, aber für Ferne unbrauchbar

Waffe: Sniper

Stärke: stark

Besonderheiten: Zoom-Funktion und stark, aber wenig Munition und für den Nahkampf unnützlich

Waffe: Sniper Assault

Stärke: stark

Besonderheiten: Zoom-Funktion, stark und schnelle Feuerrate, Nahkampf unnützlich

Waffe: Granatwerfer

Stärke: sehr stark

Besonderheiten: tödlich für mehere Zombies, aber sehr lange Nachlade-Zeit

Ergänzung zu den NahkampfwaffenBearbeiten

&nbsp Es gibt noch den Golfschläger, der ein mittleren Schaden hat und eine gute Reichweite. Nebenbei wenn man mit dem Schläger 10 Zombies in den Kopf haut bekommt man das Archievement: Loch im Kopf. Die Machete hat eine geringe Reichweite, dafür einen sehr hohen Schaden!



Ergänzung zu den NahkampfwaffenBearbeiten

von: &nbsp Es gibt noch den Katana, die Axt, Pfanne, Kettensäge und Baseball Schläger. Pfanne und Baseball Schläger haben normalen Schaden. Der Katana und die Axt haben einen hohen Schaden. Den größten Schaden macht aber die Kettensäge, aber die verbraucht bei benutzung Benzin.

Tipp: Kettensäge gegen Witch ist sehr sehr effektiv. Nach 2-3 Sekunden drauf halten sollte sie tot sein.